Internationaler Anruf: 1 November #WorldkobaneDay

Kobane wurde zu einem Symbol des Widerstands für die ganze Welt. Die Befreiung Kobanes war der Anfang des Endes des selbsternannten Islamischen Staats, welcher seitdem kontinuierlich an Boden verliert. Gestern, am 17. Oktober, drei Jahre nachdem dieser Widerstand die Richtung im Krieg in Syrien und dem nahen Osten geändert hat, wurde die Befreiung Raqqas verkündet. Die Selbstverteidungskräfte der Nord-Syrischen-Konföderation siegen erfolgreich gegen den theokratischen Faschismus, der sie bedroht hat.

Die Stadt, die einst die Hauptstadt des selbsternannten Kalifats war, wurde befreit von Daesh mit der Operation „Zorn des Eufrats“, ins Leben gerufen von der Militär-Koalition QSD (syrian democatic forces), unter Führung der YPG/YPJ (Volksverteidigungseinheiten/ Frauenverteidigungeinheiten). Die Befreiung Raqqas, neben dem Fall Mossuls, bedeutet das Ende des Alptraums, den Daesh in Syrien und dem Irak entfesselt hatte. Der Terror, den der fundamentalistische Faschismus verbreitet hat, findet endlich ein Ende, dank der Leistung und den Opfern von zehntausende Frauen und Männern, die nach der Befreiung Kobanes den Feind zurückgeschlagen haben, welche diese Stadt an den Rand der Vernichtung gebracht hatten.

Der Krieg gegen Daesh bedeutet Krieg für ein Leben ohne Unterdrückung und Barberei, bedeutet Kampf für die Befreiung der Frau von der extremsten Brutalität patriarchaler Dominierung, bedeutet das totalitäre System herauszufordern und die Mentalität des Egoismus, bedeutet sich mit dem Kolonialismus und den imperialistischen Praktiken, die der Westen in Form von Nationalstaaten hier installiert hat, auseinander zu setzen, der schon lange andauernden Geschichte der Destabilisation des mittleren Ostens, der Fragmentierung, die es den großen kapitalistischen Staaten einfacher macht, das Gebiet unter ihrer Kontrolle und ihrem Einfluss zu halten und die Ressourcen für sich selbst nutzen zu können. Der Krieg gegen Daesh ist der Kampf für eine demokratische Zivilisation.

Die, die ihr Leben in diesem Krieg verloren haben, genauso wie die tausenden Verletzten dieses blutigen Kampfes, erinnern uns an die enormen Opfer des Kampfs für die Werte der Menschlichkeit. Deshalb erinnern und ehren wir jeden Genossen, der in diesem Krieg gestorben ist, denn wenn du deinen Körper diesem Kampf gegen die Unterdrückung und Barberei gibst, stirbst du vielleicht im Gefecht, aber die Werte und Ideen, für die du gekämpft hast, werden beibehalten von den Freunden, die den Kampf weiter führen, deshalb sagen wir, dass die Märtyrer nicht sterben, dass sie in unserem Geist und unsrem Kampf weiter leben.

Eine große Anzahl Internationalisten von allem Kontinenten nahm der Schlacht um Raqqa teil. Sie kämpften in den internationalistischen Teams der YPG und dem IFB (International Freedom Battailion) und waren von Anfang an präsent im Kampf. Internationalisten, die aus der ganzen Welt kamen und kommen, um die demokratischen Werte Rojavas und der Nord-Syrischen Konföderation im Krieg gegen Daesh zu verteidigen, sind das lebendige Beispiel für die internationalistische Dimension dieser Revolution.

Aus all diesen Gründen rufen wir als Internationalistische Kommune Rojavas zu internationaler Solidarität mit Kobane am 1. November 2017, wir laden alle ein an der 3. weltweiten Aktion des #WorldKobaneDay teilzunehmen. Der Widerstand Kobanes ist das Symbol das Kampfes für das Leben, wir müssen daran erinnern, dass dank dieses heldenhaften Sieges, Rojava heute ein Nest der Hoffnung für Gesellschaft der ganzen Welt ist.

Biji Berxwedana Kobane, Biji Berxwedana Rojava, Biji Berxwedana Kurdistan.

Wenn ihr Demonstrationen, Events, Aktionen in Solidarität mit diesem Aufruf startet, sendet uns bitte eure Statements, Poster, eure eigenen Aufrufe zu, oder Bilder von den verschiedenen Events, die am 1.11. stattfinden. Unsere Mailadresse ist: internationalistcommune(at)riseup.net .

Für mehr Informationen schaut auf http://worldkobaneday.com/2017/10/12/call-for-global-day-of-action-1-november-world-kobane-day-2017/ nach.

You can use the template for make your own call.

Leave a Reply