Kein Vergeben, kein Vergessen – 19 . Todestag von Şehid Ronahî

Heute jährt sich zum 19. Mal die Ermordung Ronahî‘s (kurdisch für Licht), mit bürgerlichem Namen Andrea Wolf, durch den türkischen Staat.

Ihr Mut, ihre Kraft und ihre Entschlossenheit vor über 20 Jahren den Schritt in ein ihr fremdes Land zu wagen, um die Revolution zu unterstützen, zu lernen und für die Freiheit zu kämpfen ist besonders für viele Internationalisten eine große Inspiration und gleichzeitig auch eine Verantwortung, selbst weiter für die Befreiung der Frau, Gleichberechtigung, Gerechtigkeit und die Freiheit zu kämpfen, unsere Ziele und Ideale zu verteidigen und nicht aufzugeben.

Ronahî, du bleibst unvergessen.

Şehid namirin.

Leave a Reply