Für Şehîd Tekoşer Piling (Lorenzo Orsetti)

935 0

Liebe Genoss*innen in Italien, Liebe Genoss*innen auf der ganzen Welt,

unser Freund und Genosse Lorenzo Orsetti, Heval Tekoşer Piling, internationalistischer Revolutionär ist in der letzten Etappe des Kampfes gegen den Islamischen Staat mutig kämpfend am 18. März 2019 gefallen. Ein Tod so schmerzhaft für alle Internationalist*innen in Rojava, gerade als sich der Krieg der Befreiung der Menschen in Nord- und Ostsyrien gegen die Feinde der Menschlichkeit in seinen letzten Zügen befand – nach 6 Jahren des unerbittlichen Kampfes und Tausenden gefallenen Revolutionär*innen.

Seine Entscheidung für die Sache der Menschen in Nordsyrien kam aus seinem Interesse an der apoistischen Revolution. Diese Revolution ist ein praktischer Ausdruck der Prinzipien des Demokratischen Konföderalismus. Dies bedeutet, dass die Menschen die Gesellschaft radikal mit großer Entschlossenheit in verschiedenen Bereichen verändern, von den politischen Strukturen basierend auf Demokratischer Autonomie und Selbstverwaltung, bis zur Wirtschaft, in welcher unzählige soziale Kooperativen entstanden sind, ub bis zur Befreiung der Frau.

Seine grundlegende Überzeugung der anarchistischen Idealie, wie Gerechtigkeit, Gleichheit uznd Freiheit, welchen Orso sich immer zugehörig fühlte, führte ihn dahin das Leben, welches ihm von der Kapitalistischen Moderne aufgezwängt wurde, aus Unterdrückung, Ausbeutung und Entfremdung, aufzugeben. Er entschied sich eine aktive Rolle in dem Kampf für Freiheit zu spielen, mit großem Mut und Hingabe, und ein neues Leben darin findend, und seine Liebe zur Menschlichkeit ausdrückend.

Heval Tekoşer kam im Herbst 2017 aus Italien nach Rojava, um zunächst ein Teil von YPG zu sein, wo er mit Tapferkampf von Anfang bis Ende seine Rolle in der Verteidigung von Afrin spielte, welches vom Türkischen faschischtischen Staat angegriffen wurde. Er war auch später Teil in den internationalistischen Einheiten von TKP / ML-TIKKO und später als Mitglied von Tekoşîna Anarşîst (Anarchistischer Kampf) als Teil der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF), in der letzten Offensive gegen den Islamischen Staat, welche in diesen Tagen mit dem Sieg über das Kalifat endete.

Es ist unser Wille als die Internationalistische Kommune von Rojava unser Beileid gegenüber der Famillie von Lorenzo auszudrücken und einen großartigen Genossen, Anarchisten, Revolutionär wie Heval Tekoşer zu würdigen, ein Beispiel für extremen Mut und Opferbereitschaft. Deswegen rufen wir alle auf zur Mobilisierung und Aktion in Italien und in anderen Teilen der Welt unter denen, welche die Ideale teilen, welche Lorenzos Leben bestimmtem, um sein Leben zu erinnern und den Weg, den er ging, weiterzugehen, bis zum Sieg gegen den Faschischmus und gegen das unterdrückerische Monster der Kapitalistischen Moderne. Die Gefallenen sind unsere Ehre, die Gefallenen haben die Revolution zu dem gemacht, was sie heute ist.

„Jeder Sturm beginnt mit einem einzelnen Tropfen.

Versucht dieser Tropfen zu sein.

Ich liebe euch alle!“

Ciao Orso.

Tod dem Tod! Tod dem Schmerz!

Şehîd Namirin! Die Gefallenen sind unsterblich.

Internationalistische Kommune von Rojava, 22. März 2019